Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: Festnetznummer auf dem Opis 60s mobile

Festnetznummer auf dem Opis 60s mobile 9 years 5 months ago #7

  • groggi42
  • groggi42's Avatar
Ist es eigentlich möglich mein Festnetztelefon ganz durch ein 60s mobile zu ersetzen. Insbesondere müßte dann die Festnetznummer weiter funktionieren.
Geht das?
The administrator has disabled public write access.

Re: Festnetznummer auf dem Opis 60s mobile 9 years 5 months ago #8

Bei allen großen Mobilnetzbetreibern (T-Mobile, Vodafone, O2, Orange, etc.) ist es möglich eine Festnetznummer für ein GSM Tischtelefon wie das Opis 60s mobile zu bekommen. In den meisten Fällen geht es sogar, die existierende Festnetznummer zu behalten (also z.B. vom Festnetz auf das Opis 60s mobile zu übertragen). Häufig ist es so möglich Geld zu sparen (Mobiltelefonverträge sind deutlich flexibler in der Preisgestaltung als Festnetzverträge).

Also am besten einfach mal auf den Seiten der Mobilnetzbetreiber nachschauen und den Tarif mir Festnetznummer der am besten passt aussuchen.
Opis Technology Support Team
www.opis-tech.com
The administrator has disabled public write access.

Festnetznummer auf dem Opis 60s mobile 4 months 1 day ago #528

  • tel7881
  • tel7881's Avatar
groggi42 wrote:
Ist es eigentlich möglich mein Festnetztelefon ganz durch ein 60s mobile zu ersetzen. Insbesondere müßte dann die Festnetznummer weiter funktionieren.
Geht das?
Seit ein paar Tagen nutze ich ein 60s mobile und bin begeistert.

Einen Anruf an meine Telekom-Festnetznummer lasse ich via Telekom-SprachBox kostenlos sofort an meine deutsche voip2gsm-Festnetznummer weiterleiten. Und gemäß meinen Einstellungen dort wird ein Parallelruf an die Telefonnummer der SIM-Karte in meinem 60 mobile ausgelöst (Kosten: ca. 1,5 ct/Halbminute bei Gesprächsannahme). Auch das 60s mobile signalisiert dadurch den eingehenden Anruf an meine Telekom-Festnetznummer.

Für das Tätigen eines Anrufs mit meinem 60s mobile einschließlich Übermittlung meiner Telekom-Festnetznummer nutze ich die "Callback"-Funktion (Rückruf-Funktion) meines Soho-Kontos bei PBXes:

Ich wähle zunächst eine 032-Nummer, die ich mir bei Ventengo erwarb, und lege auf. Dieser Anruf belastet das Guthaben meiner SIM-Karte im 60s mobile nicht.

Bei PBXes habe ich für diese Ventengo-032-Nummer eine "Amtsleitung" und eine "eingehende Wahlregel" eingerichtet, und zwar mit der SIM-Karten-Telefonnummer als "Callback #".

Deshalb erfolgt ein paar Sekunden nach meinem Auflegen ein Rückruf an mein 60s mobile.
Ich nehme ab, höre ein Freizeichen, wähle die Zielrufnummer und werde verbunden.

Für Rückruf und Anruf der Zielrufnummer habe ich bei PBXes eine weitere "Amtsleitung" plus "abgehende Wahlregel" angelegt, und zwar eine via telmy, denn telmy "versteht" auch DTMF-Töne, wenn ich über das 60s mobile mit einem Sprachcomputer "spreche". Und bei den SIP-Konto-Einstellungen bei telmy habe ich meine Telekom-Festnetznummer als diejenige Nummer eingestellt, die bei Anrufen übermittelt wird.
Ein so geführter Anruf an eine deutsche Festnetznummer als Zielrufnummer verbraucht pro Minute etwa vier Cent von meinem Guthaben bei telmy.

Klar, wenn ich mit meinem anderen Telefon telefoniere, kostet mich das nichts extra, denn bei meinem Telekom-Vertrag ist das im monatlichen Grundpreis mit abgedeckt.
Aber dieser Rückruf-Effekt erhöht noch das Retro-Flair.
The administrator has disabled public write access.
Time to create page: 0.099 seconds